Mittwoch, 15. August 2012

2 Tage

Ich kann es einfach nicht fassen, das es jetzt wirklich so weit ist. Die Tage vergingen wie im Flug & ich habe fast alle verabschiedet. Es ist kein besonders schönes Gefühl, zu wissen das man jetzt geht. Meine Gastschwester aus Japan ist seit Freitag in meiner Gastfamilie und die ersten Pakete Schokolade habe ich schon losgeschickt.
Meine Koffer sind immernoch leer und ich hab weder aufgeräumt noch sonderlich sortiert. Vielleicht möchte ich gerade einfach noch nicht weg. Alle fragen ob ich aufgeregt bin & ich sage ja, obwohl es fast garnicht so ist. Es kommt zu schnell auf mich zu um darüber nachzudenken, wie ich mich jetzt wirklich fühle. Ich habe auch gerade keine Angst davor, ob alles gut geht. Ich habe nur Angst, das hier alles zu vermissen, auch wenn es schwer zuzugeben ist.

Die Gefürchtete "Eine Woche vor Abflug bekommst du deine Online Tickets"- Woche ist gekommen & der Brief samt Telefonkarte liegt auf meinem Tisch. Noch sind keine Gastgeschenke eingepackt und habe es heute auch nicht mehr vor.
Immernoch haben einige keine Gastfamilie wärend die ersten schon in sogenannten Welcome-Familys vermittelt werden. Das sind Familien die sich bereit erklären Schüler erstmal nur für ein paar Wochen oder Monate aufzunehmen. Immerhin ist der letzte Abflug für den 2. September garantiert.

Hab ich mich sprachlich für Amerika vorbereitet ?
Nein, ich habe keinen Kurs belegt bzw mal wieder seit Schulschluss in mein Englischbuch geguckt. Bei vielen Organisationen gibt es Pflichtkurse wenn man im Abschlusszeugnis eine 4 in Englisch hat. Manche nehmen solche Schüler garnicht erst auf. Eurovacances fordert keinen Pflichtkurs aber ich hab auch keine 4.

Hab ich nach Amerika einen amerikanischen Schulabschluss?
Nein, es ist erstmal nicht garantiert, das ich übrhaupt in die Abschlussklasse meiner Highschool komme. Auch wenn ich das Senior-year mache, habe ich weder Rechte mit meinen Abschlusszeugnis in Amerika studieren zu gehen, noch es irgendwie in Deutschland anrechen zu lassen. 





Kommentare:

  1. Ich verstehe dich total.
    Ich werde in einer Woche für 2 Jahre nach peking gehen... und nein ich bin nicht aufgeregt.

    Wieso den auch?

    Ich freu mich und bin gespannt, aber mehr nicht :)

    Ich wünsch dir viel Spaß in den USA.
    Als ich damals dort war, war es das besta Jahr meines Lebens.

    xoxo,
    Ronja

    prinrogochi.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsche dir auch viel Spaß! Das wird bestimmt eine sehr spannende und schöne Zeit. :) Freue mich schon, wenn du auf deinem Blog davon berichtest.

    Liebe Grüße
    Thea

    AntwortenLöschen